Der letzte Bauabschnitt beginnt

Im Zuge der Umbautätigkeiten wurde mittlerweile die Garderobe mit allen 70 Spinden eingerichtet und eingeräumt. Unser Gerätwart ist derzeit damit beschäftigt sämtliche Ausrüstungsteile und Bekleidungsstücke zu kennzeichnen und zu inventarisieren. Dass das viel Zeit in Anspruch nimmt, versteht sich bei je mehr als 10 Teilen pro Spind von selbst.

Nebenbei sind wir dabei den letzten Teil unserer Umbaumaßnahmen zu beginnen. Die Atemschutzwerkstätte wurde von unserem ATS Beauftragen für die Installationsarbeiten und das Verfließen vorbereitet.

Ein Ende ist in Sicht! :-)