Die Winterpause ist vorbei

Nach einer kurzen Winterpause gehen seit Mitte Jänner die Arbeiten im Inneren des Rüsthauses zügig weiter. Im neu gestalteten Eingangsbereich und in den beiden Garderoben wurden die Fließen verlegt. Unsere eigenen Tischler bauten im Eingangsbereich eine wunderbare Anrichte, zur neuen Garderobe eine neue Schiebetüre und unser Elektriker ist derzeit gerade noch dabei die Arbeiten an der Beleuchtung und Stromversorgung zu beenden.

Auch wurden unsere 70 Spinde wieder durch einige unserer Kameraden in den neuen Räumen aufgestellt, geordnet und nummeriert. Von nun an hat jetzt erstmalig jeder Feuerwehrmann in Köttmannsdorf einen eigenen Spind in der Garderobe!

Mit dem heutigen Tag wurde durch einige unserer erfahrenen Kameraden das Schwerlastregal in der Fahrzeughalle montiert. Somit stehen wir kurz vor der Errichtung unserer Atemschutzwerkstätte. Unsere beiden ATS Beauftragten sind schon eifrig am Planen und Vorbereiten.