Friedenslichtaktion 2012

Heuer wird die Aktion „Licht ins Dunkel“ 40 Jahre alt. Jahr für Jahr wird über diese Spendenaktion vielen Menschen, denen es nicht so gut geht wie den meisten, rasch, unbürokratisch und effektiv geholfen. Das Helfen liegt auch in der Natur der Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen. Diese innere Einstellung macht auch am Heiligen Abend natürlich nicht Pause. So wurde vor Jahren bei uns in der Feuerwehr die Idee geboren das Friedenslicht aus Bethlehem an unsere Gemeindebevölkerung, unsere Freunde, Bekannten und Nachbarn – auch über die Gemeindegrenzen hinweg – zu überreichen. Diese Idee wurde in den vergangenen Jahren auch von vielen anderen Organisationen übernommen um die wunderbare Hilfsaktion zu unterstützten.  

Eines ist in diesem Jahr jedoch anzuführen. Unser Kamerad Johann Jesenko, der diese Aktion von Beginn an seit 15 Jahren jedes Jahr leitete und mit den jeweiligen Kameradschaftsführern, Kommandanten und anderen Kameraden für unsere Gäste vorbereitete, führte dies heuer zum letzten Mal offiziell als aktives Mitglied der Feuerwehr durch. Er hat aber – wie überall bei uns in der Feuerwehr üblich – rechtzeitig für Nachwuchs gesorgt und seinen Enkel eingeschult. Somit können sowohl er, als auch die Kameradschaftsführer und die Kommandantschaft versichern, dass auch in Zukunft am Heiligen Abend diese Aktion bei der Feuerwehr in Köttmannsdorf durchgeführt wird.

Wir danken allen für ihren Besuch und im Namen der Aktion Licht ins Dunkel für die große Spendenfreudigkeit. Auch heuer war es uns eine Freude wieder einen ansehnlichen 4 stelligen Geldbetrag überweisen zu dürfen.

 

Danke. Wir wünschen allen frohe und besinnliche – und allen Kameraden einsatzfreie - Weihnachten.