Verkehrsunfall auf der B 91 - Unterschloßberg

 

Kurz vor 19.00 Uhr wurden wir zeitgleich mit der FF Kirschentheuer zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Loiblpass Straße (B 91) alarmiert.

Auf der Fahrspur von Kirschentheuer kommend in Richtung Klagenfurt kam aus unbekannter Ursache der Lenker eines KleinPKW zunächst rechts auf das Bankett, touchierte in weiterer Folge die Mittelleitschiene und flog im wahrsten Sinn des Wortes über die Straßenböschung über eine Gemeindestraße (alte Loiblpaßstraße). Der PKW blieb dort schwerst beschädigt in einem steilen Hang zum Stillstand. Dieser wurde nur von den – durch den Unfall abgebrochenen Bäumen – an Ort und Stelle gehalten. Sowohl der Klagenfurter Lenker, als auch sein Beifahrer konnten sich selbst aus dem Wrack befreien und wurden anschließend nach der Erstversorgung durch das Team des Notarzthubschraubers C 11 und den Rettungssanitätern des RK Klagenfurt und Ferlach mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Klagenfurt gebracht.


Die Aufgaben der Feuerwehren, die wir gemeinsam mit den KameradInnen der FF Kirschentheuer durchführten, bestanden in der Absicherung der Unfallstelle, der Unterstützung der Rettungskräfte und der Polizei Ferlach sowie der Bergung des Fahrzeuges und dem Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln.