Ostermontagsübung 2019

 

Den offiziellen Auftakt in die Übungssaison bildet bei uns seit Jahren die „Ostermontagsübung". Nach der offiziellen Übergabe von Ansteckpins der Kärntner Landesregierung für besondere Leistungen beim Sturm Vaia für eingesetzte Feuerwehrkameraden durch unseren Kommdandanten wurde vom Übungsleiter OBM Michael Koscher die Einsatzübung begonnen. Dieser bereitete zuvor eine Einsatzübung im Bereich des neuen Zentrum der Begegnung im Ortsgebiet von Köttmannsdorf vor. Als Übungsannahme gab er den eingesetzten Kameraden einen Wohnungsbrand im ersten Stock des Gebäudes mit vermutlich 2 eingeschlossenen Personen, sowie 2 Personen auf den außenliegenden Balkonen vor.

Während 2 Atemschutztrupps den Innenangriff über das Stiegenhaus durchführten und dabei 2 Personen orten und retten konnten, führten die weiteren Kameraden neben der Wasserbeförderung und der Verkehrsregelung die Bergung der beiden Personen auf den Balkonen über zwei Außenseiten durch. Als zusätzliche Aufgabe veränderte sich während des Übungsverlaufes die Übungsvorgabe dahingehend, dass eine Person auf einem Balkon bewusstlos wurde. Somit wurde auch der Einsatz eines MRAS Trupps notwendig.

Nach der Abschlussbesprechung mit allen 45 anwesenden Kameraden lud unser Kamerad Franz Markowitz anlässlich eines runden Geburtstages ins Feuerwehrhaus zu einer Jause ein. Wir danken ihm dafür und wünschen ihm zu diesem Festtag alles erdenklich Gute und nur das Beste für die Zukunft.