Neben den vielen Tätigkeiten im "Tagesbetrieb" unserer Feuerwehr wie den Einsätzen und Hilfeleistungen, den Einsatz- und Wettkampfübungen, den Vorbereitungen für das Zeltfest und den Arbeiten in der Festwoche, sind natürlich trotzdem ständig laufende Arbei

In den vergangenen Wochen wurden durch unsere Kameraden die letzten Arbeiten im Zuge unseres Rüsthausum- zu- und ausbaus durchgeführt. Viele große und kleine Handgriffe waren noch nötig um die Räumlichkeiten fertig zu stellen und für die Segnung vorzubereiten.

Im Zuge der Umbautätigkeiten wurde mittlerweile die Garderobe mit allen 70 Spinden eingerichtet und eingeräumt. Unser Gerätwart ist derzeit damit beschäftigt sämtliche Ausrüstungsteile und Bekleidungsstücke zu kennzeichnen und zu inventarisieren.

Nach einer kurzen Winterpause gehen seit Mitte Jänner die Arbeiten im Inneren des Rüsthauses zügig weiter. Im neu gestalteten Eingangsbereich und in den beiden Garderoben wurden die Fließen verlegt.

An diesem Samstag wurde ein „Großarbeitstag“ bei unserem Rüsthaus eingelegt. 18 Kameraden führten den ganzen Tag die verschiedensten Arbeiten im und am Rüsthaus durch.