Am 12. September fing die Firma Gasser an unsere Dächer an den Rüsthauszubauten zu errichten. Am Samstag führten 13 unserer Kameraden unter Anweisung und Mitarbeit von den Fachmännern Gasser Josko und Kropivnik Roman fleißig die weiteren Arbeiten durch.

Zügig gehen die Arbeiten an der Ostseite weiter. Die Natursteinmauer ist bereits fast fertig, die Fundamente und die Bodenplatte sowie die begleitenden Arbeiten im Eingangsbereich schreiten ebenfalls gut voran.

Nachdem an der Westseite die Arbeiten für die Außenstiege und das Traufenpflaster in Angriff genommen wurden, werden an der Ostseite die ersten Arbeiten für die dritte Fahrzeugbox und den Eingangsbereich durchgeführt.

Der Aufgrund des akuten Platzmangels notwendig gewordene und seit rund einem Jahr vorbereitete Um- und Zubau unseres Feuerwehrhauses hat am 21.07.2008 begonnen.